Genre 101

GENRE 101

 

GENRE 101 ist ein Lehrfilm in drei Teilen. Drei Mal klingelt es an der Wohnungstür. Drei Mal öffnet eine Frau einem Mann. Jede Situation wird in einem anderen Filmgenre durchgespielt: Melodram, Komödie, Horror. Zwischen den Kurzfilmen analysieren und erklären zwei Wissenschaftler die Genre-Elemente. Mit welchen filmischen Gestaltungsformen erzielen diese Genres emotionale Wirkungen wie Trauer, Komik oder Schrecken?

Zwei professionelle Schauspieler verkörpern nicht nur die Wissenschaftler, sondern auch die Figuren in den Genrefilmen. Die Wiederholung der gleichen Situation führt zur besseren Erkennbarkeit der genrespezifischen Stilmittel in den Bereichen Narration, Schauspiel, Kamera, Ton, Musik, Kostüm und Ausstattung. Am konkreten Beispiel wird eingeübt, wie Filme durch die audiovisuellen Ausdrucksebenen zu ihrer Wirkung kommen.

Der Film soll Medienkompetenz und Genrewissen im schu­lischen Unterricht vermitteln. Er richtet sich vor allem an Schüler der Sekundarstufe II und wird mit einem didaktischen Begleitheft kostenfrei zur Verfügung gestellt.


GENRE 101, 20 Min.

Regie: Lukas Rinker

Gesamtleitung: Roman Mauer / Thomas Meder